AUTOGRAPHED FLIGHT MENU

Komplett signiertes BOAC-Menu des Flugs nach Hongkong, bei dem auch ein Zwischenstopp in Zürich programmiert war. Die Autogramme werden von einem Steward gesammelt.

«Der beste Flug, an den ich mich erinnere, war der nach Hongkong. Er dauerte mehrere Stunden und plötzlich hiess es: <Zurück auf eure Plätze, wir nähern uns Hongkong.> Ich dachte: <Das kann doch gar nicht sein.> Wir sassen die ganze Zeit auf dem Boden, haben rund dreissig Stunden lang getrunken und Preludin genommen und der ganze Flug kam mir vor wie nur zehn Minuten.
Damals haben wir uns auf den Flügen jedesmal aufgeputscht; das half uns durchzuhalten. Bei Whiskey Cola stiessen wir mit jedem an, und wenn es der Teufel persönlich war – und alle waren hin und weg!»

George Harrison, The Beatles Anthology

MENU (INSIDE)

A fully signed BOAC Menu from the flight to Hongkong, where also a stop in Zurich is scheduled. These autographs are collected by a steward on the flight.

«The best flight I remember was that one to Hong Kong. It took several hours and I remember them saying, <Return to your seats, we are approaching Hong Kong.> I thought, <We can’t be there already.> We’d been sitting on the floor, drinking and taking Preludins for about thirty hours and it seemed like a ten-minute flight.

On all those flights we were still on uppers; that’s what helped us get through, because we’d drink a whisky and Coke with anyone, even if he was the Devil – and charm the pants off him! »

George Harrison, The Beatles Anthology

TAKE OFF

Am Morgen des 7. Juni 1964 um 10 Uhr 15 fliegen The Beatles auf ihrer «Welttournee» von London aus zu ihrem ersten Asien-Konzert in Hongkong und weiteren Live Shows in Australien und Neuseeland. Zuvor haben sie bereits in Dänemark und Holland Konzerte gegeben. Die Fluggesellschaft BOAC macht ein grosses Tamtam und engagiert die Stewardess Anne Creech aus Liverpool, um vor dem Start für ein paar zeittypische Fotos mit den drei Pilzköpfen und Drummer Jimmie Nicol zu posieren. Nicol ersetzt Ringo Starr, der sich in einem Londoner Spital die Mandeln entfernen lassen musste.

In the morning of June 7th 1964, 10:15 a.m. the Beatles fly from London to their first concert in Asia in Hongkong. This is followed by concerts in Australia and New Zealand. The Beatles come from Denmark and The Netherlands, were they already have stopped on their «world tour». BOAC gives the Beatles a big welcome and even hires Liverpool stewardess Anne Creech to pose with the three moptops and drummer Jimmie Nicol, who replaces Ringo Starr (who had his tonsils removed).

FLEW IN FROM LONDON BOAC

Photo: Thanks to Frank Seltier

Mit einiger Verspätung trifft die BOAC Linienmaschine am frühen Sonntagnachmittag in Kloten ein. Die Beatles entschliessen sich, gemeinsam das Flugzeug zu verlassen. Nicht überall ist das möglich: Beim nächsten Zwischenstopp in Beirut muss die Polizei mit Wasserwerfern verhindern, dass Hunderte von Fans, welche die Abschrankungen durchbrochen haben, das Flugzeug stürmen.

The Beatles arrive in Zurich with some delay in the early Sunday afternoon and decide to disembark the plane. This isn’t possible at all fuel stops. In Beirut local police uses fire-fighting foam to hold back hundreds of fans who broke through security and invade the runway.

GREETING THE FANS

Photo: Thanks to Frank Seltier

Hunderte von Fans haben auf den Zuschauertribünen des Flughafens Kloten auf die Beatles gewartet und bereiten diesen einen frenetischen Empfang. Die Beatles winken höflich zurück (hinter der Band Roadie Mal Evans und Roadmanager Neil Aspinall).

Hundreds of Swiss fans have waited on the grandstands in Kloten to greet the Beatles and the Beatles greet back (behind the band are Roadie Mal Evans and Road Manager Neil Aspinall).

ON THE WAY

Photo: Jack Metzger, ETH-Bibliothek, Bildarchiv

Die Beatles auf dem Weg in die Lounge in Kloten. Vorne, von links. Unbekannter Junge, Presseagent Derek Taylor, George Harrison, John Lennon, Paul McCartney, Jimmie Nicol, Neil Aspinall.

The Beatles and entourage on their way to the airport lounge.

ON THE WAY

Photo: Milou Steiner, Ringier Bildarchiv/Staatsarchiv Aargau

SWISS STYLE BEATLEMANIA

Photo: Jack Metzger, ETH-Bibliothek, Bildarchiv

Der Jubel ist frenetisch, doch die Schweizer Fans bleiben artig auf der Tribüne und die Beatles können sich unbehelligt in die Lounge begeben. Die nicht übermässig vertretene Polizei kommt nicht ins Schwitzen.

While there is a mild eruption of Swiss Beatlemania, the fans rest on the grandstands and The Beatles can enter the Lounge untouched, while local police watches.

SWISS BEATLES

Photo: Jack Metzger, ETH-Bibliothek, Bildarchiv

Auf der Tribüne hat sich die Zürcher Band Les Sauterelles installiert, die schon damals den Übernamen The Swiss Beatles trägt. Verstärkt von einem einzigen Fender Amp spielt sie den Beatles ein Begrüssungsständchen. Von links: Peter Steffen, Vera Vescoli, Toni Vescoli, Tony Quero, Otto Ritschard.

The “Swiss Beatles” Les Sauterelles have installed themselves on the grandstands to play a salute to the originals from Liverpool.

YEAH!

Photo: Jack Metzger, ETH-Bibliothek, Bildarchiv

Die Beatles applaudieren den Swiss Beatles.

The Beatles applause The Swiss Beatles.

BOAC NEWS

Die Mitarbeiterzeitung BOAC News berichtet prominent über den Beatles-Flug nach Hongkong. Dieses Exemplar wird auf dem Flug von der Stewardess Ann Creech signiert, die in London mit den Beatles posiert hat.

The BOAC News, a paper for the BOAC staff, report prominently on the Beatles flight to London. This copy is even signed by Liverpool-born stewardess Ann Creech, who has clowned with the band for the benefit of photographers and spectators, when the Beatles boarded the plane in London.

FLUGHAFEN REVUE

Auch das Hausblatt des Flughafens Kloten vermerkt den Besuch der «Prominenz» aus Liverpool.

The official magazine of the Kloten airport also reports on the fab visit from Liverpool.

SCHWEIZER ILLUSTRIERTE

«Ohne Honorar aufzutreten, liegt ihnen gar nicht», beklagt die Schweizer Illustrierte in ihrem Kommentar zu den «Spezialaufahmen» von Fotograf Jack Metzger.

The «Schweizer Illustrierte» magazine complains, that the Beatles did not give a short free concert for the Swiss fans.

BLICK & ALLGEMEINE

Auch die Boulevardpresse berichtet über den Besuch der «Meistersinger mit dem nervösen Haarschnitt».

The Swiss tabloids report on the visit of the «master singers with the nervous haircuts.»